Kontakt

Ebru Uzunoglu

Babys und Kinder zweisprachig erziehen – Meine Erfahrungen und Tipps

In diesem Artikel werde ich Ihnen meine Erfahrungen und Methoden erzählen wie man Babys und Kinder zweisprachig erziehen kann. Viele Kinder wachsen heute in multikulturellen Familiensituationen auf. Diese schöne Mischung der Kulturen gibt Kindern eine so schöne Gelegenheit, Teil der größeren Welt zu sein, und gibt ihnen natürlich einen Vorteil im Leben. Mit welchen Methoden kann man zwei- oder mehrsprachige Kinder aufziehen?

Welche Methoden gibt es?

Hier sind die vier vertrauenswürdigen Methoden, die zur Erziehung zwei- oder mehrsprachiger Kinder eingesetzt werden und ich auch angewendet habe. Jede Familie ist anders und jedes Kind ist es auch. Manchmal stellen Familien fest, dass eine Mischung aus verschiedenen Methoden für sie funktioniert. Andere wiederum finden, dass nur eine Methode am besten funktioniert. Ihr müsste es ausprobieren!

Methode 1 – Ein Elternteil eine Sprache

Für zweisprachige Eltern funktioniert diese Methode recht gut. Um Kinder zweisprachig zu erziehen muss jeder Elternteil mit dem Kind in seiner Muttersprache oder in seiner bequemsten Sprache sprechen. Dies funktioniert auch wirklich gut, wenn nur ein Elternteil zweisprachig ist. Es gibt dem Kind die Möglichkeit, beide Sprachen gleichzeitig zu lern

Methode 2 – Minderheitensprache zu Hause

Bei dieser Methode wird die Mehrheitssprache (z.B. die im Land gesprochene Sprache) überall und überall außerhalb des Hauses verwendet. Das Kind verwendet diese Sprache für seine Interaktionen im Alltag. Wenn das Kind zu Hause ist, wird nur die Minderheitensprache gesprochen. Beispielsweise wird zu Hause Französisch gesprochen, während es in China lebt.

Methode 3 – Situationsbezogene Zweisprachigkeit

Situationsbezogene zweisprachige Methoden nutzen eine Zeit und einen Ort, um zu betonen, wann eine bestimmte Sprache gesprochen werden sollte. Dies ist eine fantastische Methode zur Förderung der Mehrsprachigkeit. Am Esstisch spricht zum Beispiel jeder Englisch, Französisch wird nur in Großmutters Haus gesprochen und Russisch zur Märchenzeit.

Methode 4 – Eintauchen in die Sprache

Das Eintauchen in die Sprache ist sicherlich eine der effektivsten Methoden zur Erziehung zwei- oder mehrsprachiger Kinder. Diese Methode wird angewandt, wenn eine Familie in einem anderen Land lebt oder sich dafür entscheidet, ihr Kind z.B. an einer englischsprachigen internationalen Schule in Singapur oder einer französischsprachigen Schule in Australien zu unterrichten.

Unsere Familienmethode

In unserer Familie sind wir zweisprachig Türkisch-Deutsch. Ich bin türkische Muttersprachlerin und mein Mann ebenso. Da mein Mann der deutschen Sprache mächtiger ist als der Türkischen haben wir uns für die Ein-Eltern-Ein-Sprache-Methode entschieden, da diese am besten zu unserer Familie passt.

Ich halte mich strikt an Türkisch, und da wir in Österreich leben, wird mein Türkisch zur Minderheitensprache. Mit unserer Tochter spreche ich fast nie Deutsch. Das kann ein wenig unhöflich erscheinen, wenn ich vor anderen spreche, aber ich glaube, dass die wenigen Jahre, die man braucht, um Türkisch zu lernen, so viel wichtiger sind, als andere zu beleidigen. Die meisten Menschen verstehen es jedoch, und einige nutzen es sogar als Gelegenheit, auch einige Wörter Türkisch zu lernen!

Meine Tochter hat sich so daran gewöhnt, mit jedem von uns in seiner Sprache zu sprechen, dass, wenn wir die Sprache wechseln und in der anderen Sprache sprechen, meine Tochter sich aufregt!

Kinder zweisprachig erziehen ist einfach

Meine Tochter, die jetzt fast vier Jahre alt ist, hat einen unglaublichen Gebrauch von Türkisch und Deutsch. Als wir sie fragten, ob die eine Sprache einfacher sei als die andere, antwortete sie, dass beide einfach seien und sie es liebe, sie beide zu sprechen!

Anfangs begann sie beide Sprachen getrennt zu sprechen. Sie wählte immer die Worte aus jeder Sprache aus, die ihr am leichtesten zu sagen sind. Langsam beginnt sie zu verstehen, dass es mehrere Möglichkeiten gibt, wie sie etwas sagen kann.

Wir haben gerade erst begonnen, unsere dritte Sprache, Englisch zu lernen. Wir werden die Situationsmethode ausprobieren. Vielleicht fügen wir auch Spanisch hinzu. Da wir selbst die Sprache noch nicht beherrschen haben wir begonnen diese über Duolingo zu lernen. .

5 Tipps zur Unterstützung des zweisprachigen Lernens

Hier sind 5 Tipps, die Ihnen bei Ihrem Lernabenteuer helfen sollen, zweisprachige oder mehrsprachige Kinder aufzuziehen!

1. Setzen Sie sich so vielen Sprachlauten wie möglich aus

Dies ist sehr wichtig, da es beim Lernen verschiedener Sprachen darum geht, verschiedene Laute zu verstehen. Forschungen haben gezeigt, dass es das Erlernen einer Sprache in der Zukunft erleichtert, wenn man sich früh verschiedenen Sprachlauten aussetzt.

2. Methode variiert je nach Altersgruppe

Die Methode zum Erlernen von Sprachen ist für verschiedene Altersgruppen unterschiedlich. Ein Baby, das mit zwei Sprachen aufwächst, durchläuft andere Lernwege als ein älteres Kind. Es ist normal, dass Kleinkinder beim Lernen Sprachen mischen, da sie noch nicht verstehen, dass sie zwei oder mehr Sprachen sprechen. Für sie wählen sie die am einfachsten auszusprechenden Wörter. Ein älteres Kind könnte sich plötzlich entscheiden, nicht in einer bestimmten Sprache zu sprechen, weil es erkannt hat, dass sein Gesprächspartner tatsächlich in seiner bevorzugten Sprache sprechen kann.

3. Medien in verschiedenen Sprachen

Hören und sehen Sie Filme, Videos und Musik in verschiedenen Sprachen und ihrer Ausgangssprache
Ich glaube, dass die Medien ein fantastisches Instrument sind, um Kindern beim Sprachenlernen zu helfen. Stellen Sie Filme und Videos auf ihre ursprüngliche Ausgangssprache ein, hören Sie Musik in verschiedenen Sprachen und machen Sie sich keine Sorgen, wenn Sie etwas nicht verstehen! Es dringt noch immer in Ihr Gehirn ein!

4. Bücher in beiden Sprachen haben

Es ist sehr wichtig, Bücher in beiden (oder mehr) Sprachen zur Verfügung zu haben. Lesen macht nicht nur Spaß, sondern ist auch unglaublich wichtig, um Grammatik und Satzstruktur zu lernen und den Wortschatz zu erweitern.

5. Ermutigen, nicht entmutigen!

Wenn ein Kind im Moment die falsche Sprache oder das falsche Wort wählt, versuchen Sie, es nicht zu entmutigen! Am besten ist es, ihren Gebrauch des Wortes anzuerkennen und sie dann daran zu erinnern, welche Sprache oder welches Wort sie stattdessen verwenden sollten. Das zeigt ihnen, dass sie das richtige Wort verwendet haben, nur nicht in der richtigen Sprache

Zusammenfassung: Kinder zweisprachig erziehen

Letztendlich kann es schwierig sein, zwei- oder mehrsprachige Kinder aufzuziehen, aber es ist für Sie, Ihr Kind und Ihre Familie unglaublich lohnend. Sie müssen anfangs viel Geduld aufbringen. Geben Sie nicht auf wenn das Kind anfangs in der Sprache spricht, das es besser beherrscht. Bald aber wird es von selbst anfangen in beiden Sprachen zu sprechen und das wird Sie umso glücklicher machen.

Leseempfehlung:

https://greenmamaz.com/ploetzlicher-kindstod/
Share:

1 Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.