Kontakt

Ebru Uzunoglu

Stillen nach einem Kaiserschnitt, keine Muttermilch nach der Geburt

Das Stillen nach einem Kaiserschnitt ist eine wichtige Möglichkeit für Sie und Ihr Baby, sich kennen zu lernen. Ob geplant oder unerwartet, die chirurgische Entbindung eines Kindes kann das Stillen beeinträchtigen. Das bedeutet aber nicht, dass Sie nicht stillen können oder sollen. Es ist durchaus möglich, nach einem Kaiserschnitt erfolgreich zu stillen.

Stillen kann heilen

Stillen kann auch dazu beitragen, etwaige Gefühle der Traurigkeit oder Enttäuschung zu heilen, wenn die Geburt nicht wie geplant verlaufen ist. Das Stillen kann Ihnen die Genugtuung geben, dass Sie Ihrem Neugeborenen das Allerbeste geben – etwas, das niemand sonst tun kann.

Wie ein Kaiserschnitt das Stillen beeinflussen kann

Es ist hilfreich, die Stillherausforderungen zu verstehen, denen Sie nach einem Kaiserschnitt begegnen können. Damit Sie sich darauf vorbereiten können habe ich Ihnen häufig gestellte Fragen aufgelistet:

Verzögerter Beginn des Stillens

Je nach Art der Anästhesie sind Sie und Ihr Baby nach dem Eingriff möglicherweise für eine Weile schläfrig. Wenn Sie eine Vollnarkose haben (was selten vorkommt), können Sie stillen, sobald diese nachlässt und Sie sich dem gewachsen fühlen.

Bei einer Epiduralanästhesie oder Spinalanästhesie können Sie möglicherweise stillen, während Sie sich noch im Operationssaal befinden. Häufiger ist es so, dass Sie kurz nach der Operation im Aufwachraum stillen.

Inzisionsschmerz

Schmerzen an der Einschnittstelle und Nachschmerzen können das Stillen sehr unangenehm machen. Das ist ganz normal, denn Ihre Gebärmutter zieht sich wieder zusammen. Um die Schmerzen so erträglich wie möglich zu gestalten empfehlen Experten die Seitenlage. Somit sind optimale Zustände gegeben damit Ihr Einschnitt auch heilt.

Schmerz lindern bevor Sie stillen

Es ist sehr wichtig, dass Sie nach einem Kaiserschnitt Ihre Schmerzmittel und Medikamente einnehmen. Wenn Sie Schmerzen haben werden Sie sich unwohl fühlen und Ihnen wird das Stillen auch schwieriger fallen. Medikamente können Ihnen auch helfen, sich zu entspannen, damit Ihr Körper sich auf die Heilung konzentrieren und mit der Muttermilchproduktion beginnen kann.

Medikamente und Stillen – was Sie wissen sollten!

Einige Medikamente können Sie einnahmen ohne die Milchqualität zu beeinflussen. Ich rate Ihnen aber vorher mit Ihrem Arzt darüber zu sprechen.

Auch wenn die Schmerzmittel für das Baby sicher sind, kann ein Teil davon durch die Muttermilch gelangen und Ihr Neugeborenes schläfrig machen. Die durch die Schmerzmittel verursachte Schläfrigkeit ist für Ihr Kind nicht schädlich. Es kann aber durchaus eine Herausforderung sein ein schlafendes Baby zu Stillen. Wie man ein schläfriges Baby aufweckt können Sie hier lesen.

Verzögerte Milchproduktion – Milchpumpe

Wenn Sie einen Kaiserschnitt hatten, kann es im Vergleich zu einer vaginalen Entbindung länger dauern, bis die Milch eintrifft. Setzen Sie Ihr Kind trotzdem an Ihre Brust, das wird nämlich die Milchproduktion anregen. Je öfter Ihr Baby daran saugt, desto schneller wird Ihre Milch kommen.

Manchmal kann es vorkommen, dass Sie und Ihr Kind nach der Entbindung getrennt werdet. Je nach der Art der zusätzlichen Pflege von Ihnen beiden, kann diese Trennung schon mal über 12 Stunden dauern.

In so einem Fall bitten Sie die Schwestern um eine Milchpumpe. Pumpen Sie alle zwei bis drei Stunden, bis Sie das Kind an Ihre Brust setzen können.

Die 10 besten Milchpumpen

PRODUKTNAMEBESCHREIBUNGANGEBOT
Philips Avent elektrische Milchpumpe

  • Effektive Kombination aus Saugen & Stimulation für einen schnelleren Milchfluss dank Natural Motion-Technologie
  • Silikonkissen passt sich flexibel an für 99,98% aller Brustwarzengrößen
  • Wiederaufladbare Batterie für eine einfache Verwendung unterwegs
  • entwickelt für aufrechtes Abpumpen, ohne sich nach vorne lehnen zu müssen mit einem leisen Motor
Jetzt Angebot ansehen!
Coulax wiederaufladbare Milchpumpe

  • Dank des verbesserten integrierten Designs ist es für junge Mütter einfacher und bequemer zu bedienen: Klein und exquisit. Sie können es jederzeit ohne Strom in eine manuelle Milchpumpe umwandeln.
  • Anti-Back-Flow-Design: verhindert, dass Muttermilch in den Motor oder den Schlauch gelangt (verlängert die Lebensdauer von der Milchpumpe)
  • Einstellbarer 3-Modus und 9 Saugkraft: 3 Modi umfassen Brustpumpenmodus, Massagemodus und Laktationsmodus
  • Eingebauter Lithium-Akku: Pumpe kann nach dem vollständigen Aufladen 1,5 bis 2 Stunden lang laufen
Jetzt Angebot ansehen!
Bellababy elektrische Milchpumpe

  • Massage & Speicherfunktion von 4 Modi und 9 Saugstufen
  • 10-teiliger Milchbeutel, BPA-frei
  • er eingebaute wiederaufladbare Lithium-Akku mit einer Kapazität von 2200 mAh kann bei voller Ladung 1,5 bis 2 Stunden lang verwendet werden
  • Die Doppelmilchpumpe ermöglicht ein hocheffizientes Saugen und drückt mehr Milch (80-300 mmHg) in kürzerer Zeit aus
Jetzt Angebot ansehen!
Medela Handmilchpumpe

  • Leicht zusammenzusetzen, anzuwenden und zu reinigen. Mit den Medela Quick Clean Beuteln wird das Zubehör der Milchpumpe innerhalb weniger Minuten desinfiziert
  • Medizinprodukt des Schweizer Herstellers Medela
  • Forschungsbasierte zwei-Phase Expression Technologie (Stimulations- und Abpumpphase) ahmt das natürliche Saugverhalten des Babys an der Brust nach
  • Das Leichtgewicht unter den Handmilchpumpen. Die ideale Lösung für gelegentliches manuelles Abpumpen.
Jetzt Angebot ansehen!
Eccomum wiederaufladbare MIlchpumpe

  • Voll-Touchscreen-LED-Anzeige verfügt über die Modi Massage, Normales Saugen, Kontinuierliches Saugen, Frequenzumwandlung und 9 Saugstufen zur Auswahl
  • geschlossenes Anti-Rückfluss-Design & BPA-frei:
  • Doppelmilchpumpe ermöglicht ein hocheffizientes Saugen und drückt mehr Milch (80-300 mmHg) in kürzerer Zeit aus
  • Dank des großen berührbaren LED-Bildschirms kann die Mutter den Modus und das Saugniveau ihres Pumpens klar erkennen
Jetzt Angebot ansehen!
Momcozy elektrische Milchpumpe

  • Einfach zu bedienen: 2 Modi (Brustpumpen- und Massage-Modus), 9 Stufen
  • Sicher und Ungiftig: Hergestellt aus weichem Silikon in Lebensmittelqualität
  • Benutzerfreundlicheres Design: enthält 2 extra lange Anti-Überlauf-Milchbeutelklammern, die die Muttermilch direkt in den Milchvorratsbehälter leiten
  • Nach vollständiger Aufladung kann die Pumpe mit ihrem 1200 mAh Akku 1,5 Stunden lang verwendet werden (3-6malige Verwendung)
Jetzt Angebot ansehen!
Medela elektrische Milchpumpe Swing Maxi Flex

  • Das doppelseitige Abpumpen regt die Milchproduktion an. Der spezielle 105°-Öffnungswinkel der Brusthaube verringert den Druck auf die Milchkanäle und unterstützt so zusätzlich den Milchfluss
  • Die ovale Brusthaube mit weichem Rand kann so gedreht werden, dass Abpumpen immer in der bequemsten Position möglich ist
  • Sanft & natürlich: Imitiert das Saugverhalten des Babys, für angenehmes, effizientes Abpumpen
  • Individuell einstellbar: Regulierbare Abpumpstärke, inkl. Brusthauben in zwei Größen, Betrieb mit Batterien oder Netzteil
Jetzt Angebot ansehen!
Yaasier wiederaufladbare Milchpumpe

  • 4 Modi umfassen Massage, Ausdruck, Bionik und Korrektur. Jeder Modus verfügt über 10 verschiedene Saugstufen
  • Unsere Milchpumpe verfügt über einen Akku mit großer Kapazität für 1,5 bis 2 Stunden
  • Milchpumpe besteht aus BPA-FREI & FDA-ZERTIFIZIERTEM Silikon, um das sichere Stillen Ihrer Babys zu gewährleisten
  • Jede Komponente kann flexibel montiert und demontiert werden
Jetzt Angebot ansehen!
Sumgott elektrische Milchpumpe,

  • Alle Teile sind aus lebensmittelechtem Silikon hergestellt und enthalten keine schädlichen Substanzen.
  • Weiches Brustkissen massiert den Warzenhof und bietet eine vollständige Abdichtung und enganliegende Passform
  • Kompaktes und leichtes Design ist bequem zu tragen und zu reinigen, während ausgeht
  • LCD Blu-Ray-Digitalanzeige ermöglicht es Ihnen, den Bildschirm bei Nacht klar zu sehen. Und der Motor arbeitet leise.
Jetzt Angebot ansehen!
Availand Nature Smart3 Milchpumpe

  • Mit 3 Phasen (Massage, Druck und Absorption), um Müttern eine bequeme und effektive Entnahme zu ermöglichen
  • Die Availand Nature Smart3 elektrische Milchpumpe ist mit einem wiederaufladbaren Lithium-Akku mit 3 Stunden Laufzeit ausgestattet
  • Alle Bestandteile dieser Milchpumpe sind so konzipiert, dass sie perfekt auf jede Brustgröße passen
  • Das Availand Nature Smart3 ist mit einem LED-Touchscreen der nächsten Generation ausgestattet, mit dem Sie die Milchpumpe in Echtzeit überwachen können
Jetzt Angebot ansehen!

Gründe, warum Muttermilch langsam oder zu spät kommen kann

Wenn die Operation sehr schwierig war oder wenn es sich um einen Notfall handelt, auf den Sie nicht vorbereitet waren, kann Ihr körperlicher und emotionaler Zustand das Stillen beeinträchtigen. Eine traumatische Geburt oder ein unerwarteter Kaiserschnitt kann Traurigkeit und ein Gefühl des Versagens hervorrufen. Wenn die Geburt nicht so verlaufen ist, wie Sie es sich vorgestellt haben, könnten Sie sich auch verloren fühlen.

Dies sind gemeinsame Gefühle und Sie sind nicht allein. Sprechen Sie über Ihre Gefühle und akzeptieren Sie Unterstützung. Denken Sie daran, dass das Stillen Ihres Babys Ihnen tatsächlich helfen kann, die Schwierigkeiten und die Traurigkeit zu überwinden

So bald wie möglich mit dem Stillen beginnen

Beginnen Sie mit dem Stillen so bald wie möglich nach Ihrem Kaiserschnitt. Wenn Sie eine Epiduralanästhesie oder Spinalanästhesie haben, werden Sie wach sein, so dass Sie möglicherweise sofort stillen können. Wenn jedoch eine Vollnarkose notwendig ist, wird Ihre Genesung länger dauern. Wenn Sie nicht sofort stillen können, bitten Sie darum, Ihr Baby Haut an Haut zu halten. Legen Sie das Baby dann so schnell wie möglich an die Brust.

Lassen Sie sich bei der Positionierung Ihres Babys helfen. Das Pflegepersonal und die Still- und Laktationsberaterin im Krankenhaus können Ihnen bequeme Stillhaltungen zeigen, von denen Sie vielleicht noch nichts wussten. Wenn Sie versuchen möchten, im Sitzen zu stillen, können Sie ein Kissen zum Schutz über Ihre Inzisionsstelle legen.

Ein Kaiserschnitt fügt einige häufige Hindernisse für ein erfolgreiches Stillen hinzu. Es ist leicht, von den Schmerzen und der körperlichen und emotionalen Erschöpfung überwältigt zu werden. Nehmen Sie sich Zeit, nehmen Sie Hilfe an, bewältigen Sie Ihre Schmerzen, ruhen Sie sich aus und bleiben Sie dabei. Das Stillen wird leichter, wenn Sie geheilt sind.

Stillen Sie sehr häufig

Stillen Sie sehr häufig, mindestens alle ein bis drei Stunden. Auch wenn Sie vielleicht erschöpft sind und Schmerzen haben, haben Sie mehr Aussicht auf Erfolg, wenn Sie früh und häufig stillen.

Halten Sie Ihr Baby so oft wie möglich bei sich. Sie werden nicht sofort allein aufstehen können, um sich um Ihr Kind zu kümmern, aber wenn Ihr Partner, eine Freundin oder ein Verwandter bei Ihnen ist, sollten Sie Ihr Baby in Ihrem Zimmer behalten können.

Helfen lassen von Krankenhauspersonal

Nutzen Sie die zusätzliche Zeit im Krankenhaus. Im Vergleich zu jemandem, der eine Vaginalgeburt hatte, werden Sie etwas mehr Zeit im Krankenhaus verbringen. Dadurch haben Sie mehr Zeit mit dem Krankenhauspersonal und der Still- und Laktationsberaterin. Stellen Sie Fragen und lernen Sie alles, was Sie können, damit Sie sich zu Hause wohler und sicherer fühlen.

Lassen Sie sich bei der Positionierung Ihres Babys helfen. Das Pflegepersonal und die Still- und Laktationsberaterin im Krankenhaus können Ihnen bequeme Stillhaltungen zeigen, von denen Sie vielleicht noch nichts wussten. Wenn Sie versuchen möchten, im Sitzen zu stillen, können Sie ein Kissen zum Schutz über Ihre Inzisionsstelle legen

Soor (Hefepilzinfektionen) durch Kaiserschnitt-Antibiotika

Wenn Ihnen nach dem Kaiserschnitt Antibiotika verabreicht wurden, kann dies die Chancen Ihres Neugeborenen erhöhen, im Mund und/oder möglicherweise im Windelbereich Soor (d.h. eine Hefepilzinfektion) zu bekommen. Sie können helfen, Infektionen zu verhindern, indem Sie:

Einnahme eines Probiotikums

Gründliche Reinigung und Sterilisation von Flaschen, Pumpenteilen und Schnullern nach jedem Gebrauch. Geben Sie Ihren Brustwarzen idealerweise nach jedem Stillen und Wechseln der Stilleinlagen Zeit, um vollständig an der Luft zu trocknen.

Wenn Sie einen Soor bekommen, kann die Infektion zwischen Ihnen und Ihrem Baby hin- und hergeleitet werden. Sprechen Sie deshalb mit Ihrem Arzt oder Ihrer Ärztin über die Verschreibung eines antimykotischen Medikaments.

Unsere Leseempfehlung:

Ursachen von Muttermilchmangel

Share:

1 Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.